Der Unterfluraufzug - Versteckt im Boden

Die „Kabine” des Unterfluraufzugs befindet sich in einer unterirdischen Grube. Dieser Grubenraum ermöglicht es dem Aufzug, sich auf Bodenniveau abzusenken, wenn er nicht in Gebrauch ist.

Unterfluraufzüge sind besonders in Gebäuden mit begrenztem Raum und speziellen Anforderungen sehr nützlich. Ihr Platzbedarf über der Erde ist geringer als bei herkömmlichen Aufzügen.

Grube
Entscheidend für diesen Aufzugstyp ist die vertiefte Grube unterhalb des Bodens.
Teleskopische Plattform
Um den Aufzugswagen auf Bodenniveau zu bringen, verwendet der Unterfluraufzug eine Plattform
Bodentür
Auf Bodenniveau befindet sich eine Bodentür, die sich öffnet, wenn der Aufzug ankommt. Diese Tür ermöglicht den sicheren Zugang zum Aufzug.

Ein Unterfluraufzug ist nur dann sichtbar, wenn man ihn  nutzt. Egal ob für den Transport von Getränkekisten, Müllcontainern oder sogar Autos: Diese Art von Güteraufzug ohne Personentransport hilft, wenn es drauf ankommt, schwere Lasten zu transportieren, aber ein richtiger Aufzug zu viel Platz einnehmen würde.. Die Kosten eines Unterfluraufzuges richten sich nach der Hubhöhe, der einzubauenden Position und Lage (ob im Gebäude oder auf dem Hof) und der Traglast. Ein Unterfluraufzug für den Transport von Autos braucht natürlich eine stärkere Leistung. Meistens ist die Anzahl der Etagen auf zwei begrenzt, in Ausnahmefällen können aber bis zu 12 Meter angefahren werden. Alle Unterfluraufzüge haben einen hydraulischen Antrieb. 

Interesse an einem Unterfluraufzug?

Unser Vertriebsleiter freut sich auf Ihren Anruf!