Der Seilaufzug

Aufgrund seiner kompakten Bauweise mit elektrischem Motor und Gegengewicht kann ein Seilaufzug komplett nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden. Seilaufzüge können im Innen- wie im Außenbereich sowie nachträglich in Gebäude eingebaut werden.

Seilaufzug Umlenkrolle
Seilaufzug
Maschinenraum? Fehlanzeige!
Moderne Seilaufzüge kommen oftmals ohne Getriebe aus. Diese Variante benötigt keinen Maschinenraum und ist optimal, wenn wenig Platz vorhanden ist.
Sanierung
Perfekt bei Sanierung
Wege seiner kompakten Bauweise kann der Seilaufzug bei der Sanierung von bestehenden Aufzugsanlagen die passende Lösung sein.
Effiziente Planung
Effiziente Planung
Die Experten von LUTZ Aufzüge bringen bei der Planung individuelle Vorstellungen und technische Möglichkeiten in einen effizienten Einklang.
Trommelaufzug
Alternative Trommel-Technik

In Wohnhäusern mit wenig Platz ist ein Trommelaufzug, eine Unterform des Seilaufzugs, die mit Winde und ohne Gegengewicht arbeitet, sehr gut geeignet.

Schrägaufzug
Wenn der Berg ruft

Ein Seilaufzug, der über eine geneigte Fahrbahn fährt, ist ein Schrägaufzug. So werden Höhenunterschiede wie z. B. an steilen Berghängen schnell überwunden. 

Aufzug nachträglich
Wenn die Höhe zählt

Aufzüge mit Seilantrieb kommen wegen ihres geringen Platzbedarfs oft als Personenaufzug in Wohnhäusern und hohen Gebäuden im öffentlichen Raum zum Einsatz.

In Wohnhäusern sind Seilaufzüge als Neuanlage beliebt, da sie sehr platzsparend eingesetzt werden kann und keine Bohrungen ins Erdreich notwendig sind. In hohen Gebäuden ab 25 Metern Förderhöhe ist ein Seilaufzug einem anderen Antrieb wie dem hydraulischen Aufzug vorzuziehen. Ein hydraulischer Stempel kann nicht unbegrenzt in die Höhe ragen, Seile hingegen können nahezu unbegrenzt lang sein. LUTZ Aufzüge plant und baut für Sie den optimalen Seilaufzug, der Sie zuverlässig in jede Etage bringt! Beim Seilaufzug werden mehrere Stahlseile mit der Kabine und einem Gegengewicht verbunden. Gegengewicht und Kabine wirken so entgegengesetzt. Das Gewicht fährt hoch, sobald sich die Kabine senkt und andersherum. Je mehr Umlenkrollen eingesetzt werden, desto höher ist das Gewicht, das der Seilaufzug bewegen kann. Das Verhältnis wirkt sich auf die Fahrtgeschwindigkeit aus, ähnlich wie bei einem Flaschenzug. Bei einer 2:1-Aufhängung, also dem Einsatz von zwei Umlenkrollen, verdoppelt sich die Tragkraft, da das Gewicht auf mehrere Rollen verteilt wird. Da mehr Seil bewegt werden muss, halbiert sich jedoch die Geschwindigkeit, mit der die Kabine sich auf und abwärts bewegen kann.
Ein Seilaufzug kann komplett nach Ihren Wünschen gestaltet werden, da lediglich der Antrieb durch einen elektrischen Motor mit Gegengewicht diese Form des Aufzugs klassifiziert. Seilaufzüge können sowohl innen als auch im Außenbereich und auch nachträglich eingebaut werden. Auch bei der Sanierung von Aufzügen kann ein Seilfahrstuhl die Lösung sein und schwere Lasten kann er befördern. Schon bei der Beratung gehen unsere Aufzugsexperten auf Ihre individuellen Vorstellungen ein und wählen das jeweils passende Modell für Ihren Bedarf an Aufzugsarten aus.