Aufzüge für das Gesundheitswesen

Patienten oder pflegebedürftige Menschen brauchen einfache Bedienung, höchsten Komfort und absolute Zuverlässigkeit. Hier trifft Funktion auf Komfort. Die Gestaltung der Aufzüge lässt kaum Wünsche offen. 

Aufzug Gesundheitswesen

Gerade im Gesundheitswesen muss es oft schnell gehen. Unsere Bettenaufzüge sind so konzipiert, dass sie schnell verfügbar sind. Die Ausstattung ist an die spezifischen Anforderungen des Gesundheitswesens angelegt, kann aber auf Wunsch individualisiert werden.

Rammschutz
Rammschutz
Einfaches Rangieren der Betten
Schlüsselfunktion
Schlüsselfunktion
Gesicherte Etagenzugänge bei OPs und Materiallagern
Liegenden freundlich
Beleuchtung
Gedimmte Beleuchtung, um liegende Patienten nicht zu blenden

Aufzüge im Gesundheitswesen sind unverzichtbar, um eine effiziente und reibungslose Bewegung von Patienten, Mitarbeitern und Material innerhalb des Krankenhauses oder Gesundheitszentrums zu ermöglichen. Im Gesundheitswesen sind die Anforderungen an die Aufzüge jedoch oft höher als in anderen Gebäuden. Der wichtigste Faktor bei den Aufzügen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ist die Sauberkeit und Hygiene. Die Aufzüge müssen regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden, um Keime und andere Infektionsherde zu minimieren. Dafür kommt in der Kabine Edelstahl mit einer hohen Oberflächenresistenz zum Einsatz, oft mit abgerundeten Ecken, damit diese gut gereinigt werden können. 
Zuverlässigkeit der Aufzüge ist das A und O - besonders bei Notfällen oder wenn es schnell gehen muss. Die Aufzüge müssen sowohl medizinisches Gerät als auch Betten transportieren. Deswegen sind die Kabinen robust gestaltet: Ein Rammschutz aus Edelstahl oder Holz erleichtert das Navigieren und es entstehen keine Schäden am Transportgut. Hier bieten sich auch Durchlader an, damit schwere Betten nicht rückwärts aus der Kabine geschoben werden müssen. Zusätzlich verfügen diese Aufzüge über Schlüssel, die spezielle Fahrten den Vorrang geben, beispielsweise auf dem Weg in den OP. Diese können auch generell gesperrt sein, damit keine Besucher aus Versehen in der falschen Etage landen.